Samstag, 30. März 2019 | 20:00 Uhr


Auch in diesem Jahr lädt die Tölzer Bergwacht wieder zum Frühjahrssingen ein. Längst ist die Veranstaltung ein fester kultureller Höhepunkt für alle Freunde echter Volksmusik und Förderer der Bergwacht geworden.

Durch das Programm führt Siegi Götze mit seinem großem volkskundlichem Wissen und spontanem Humor. Der Duschlhof G‘sang, für seinen reinen, homogenen Gesang ausgezeichnet beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck, wird als gemischter Viergsang mit Mama und drei erwachsenen Kindern große Freude verbreiten wie die Jungen Ramsauer Sänger. Die vier Brüder aus der Ramsau bei Berchtesgaden singen mit viel Gefühl und Ausdruck ihr lustiges oder auch inniges Liedgut.

Bei der boarische Almmusi, die vor allem mit zwei Zithern und Kontragitarre kraftvoll und feiner Dynamik spielen, spürt man eine ganz besondere Art und präzise Geschlossenheit des Musizierens.

Wie schaffen es fünf fantastische Vollblutmusikanten mit zwei Diatonischen, zwei Posaunen, Gitarre, Hackbrett, Harfe, Kontrabass und Tuba, also neun Instrumenten zu spielen? Lassen auch Sie sich überraschen und begeistern von der Vielseitigkeit und Rass der Wiesbacher Musikanten!

Karten für die Konzerte im Tölzer Kurhaus gibt es bei der Tourist-Information Bad Tölz.