Geigenmusi „hoib & hoib“ – jung, frisch und pfiffig

Sonntag, 26. August 2018 |  10:30 Uhr

Die junge Geigenmusi hoib&hoib hatte ihre erste große musikalische Bewährungsprobe beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb 2016 in Innsbruck, wo sie mit sehr gutem Erfolg teilgenommen hat.

Der Name der Gruppe „hoib&hoib“ erklärt sich mit den Herkunftsorten der sechs jungen Musikanten, die ursprünglich zur Hälfte aus dem Landkreis Bad Tölz und zur Hälfte aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen stammten.

In der Besetzung mit 2 Geigen, Blockflöte(n), Steirische Harmonika, Harfe und Kontrabass hat die junge Musi in der kurzen Zeit ihres Bestehens bei zahlreichen Gelegenheiten von sich hören lassen. Begeisterte Zuhörer finden die, von Rita Reiter angeleiteten, Musikanten beispielsweise auf Musikantentreffen, bei kirchlichen Anlässen und bei Feierlichkeiten unterschiedlichster Art.