Frühschoppen / Tanz Café Veranstaltungen im Kurhaus Bad Tölz

ABGESAGT - Tanzcafé mit dem Duo Party-Time
Sonntag, 31. Oktober 2021 | 14:30 Uhr

ABGESAGT - Tanzcafé mit dem Duo Party-Time

Diese Besetzung ist eine kleine Band! Bine: eine kraftvolle, ausdruckstarke Stimme, Soul, Schlager, Pop und Rock, Begleitgitarre und Percussion Matthias: Piano, Keyboard, Akkordeon, und eine Stimme, die Joe Cocker neidisch machen könnte. Sie werden sicher Ihren Geschmack beim Tanzcafé treffen! Viel Vergnügen! Der Zutritt kann nur Geimpften, Genesenen oder Getesteten ...
weiterlesen →
Tanzcafé mit Sepp Wiesmann & Freunde
Sonntag, 07. November 2021 | 14:30 Uhr

Tanzcafé mit Sepp Wiesmann & Freunde

Sepp Wiesmann und seine Freunde laden Sie zum Tanzen, Zuhören und zur Unterhaltung ins Kurhaus ein. Die Vollblutmusikanten mit jahrelanger Bühnenerfahrung präsentieren ihren Gästen ein buntes Programm mit Evergreens, Schlagern, volkstümlicher Musik und Filmmelodien, dargeboten mit Gesang, Akkordeon, Trompete, Keyboard, Saxofon und Gitarre. Der Zutritt kann nur Geimpften, Genesenen oder ...
weiterlesen →
Tanzcafé mit dem Duo Kinker
Sonntag, 28. November 2021 | 14:30 Uhr

Tanzcafé mit dem Duo Kinker

Der Schlagzeuger und Vibraphonist, Max Kinker, hat sich mit allen möglichen Formationen nachdrücklich in Kopf, Bauch und Füße getrommelt. Als Mitglied einer bekannten Tanz- und Showband, als Star der hochkarätigen Blaskapelle seiner Heimatstadt Marktoberdorf und auch in vielen Formationen, die mehr oder weniger den Jazz pflegen. Ein Allrounder also. Beim ...
weiterlesen →
Tanzcafé mit dem Duo Party-Time
Samstag, 25. Dezember 2021 | 14:30 Uhr

Tanzcafé mit dem Duo Party-Time

Diese Besetzung ist eine kleine Band! Bine: eine kraftvolle, ausdruckstarke Stimme, Soul, Schlager, Pop und Rock, Begleitgitarre und Percussion Matthias: Piano, Keyboard, Akkordeon, und eine Stimme, die Joe Cocker neidisch machen könnte. Sie werden sicher Ihren Geschmack beim Tanzcafé treffen! Viel Vergnügen! Der Zutritt kann nur Geimpften, Genesenen oder Getesteten ...
weiterlesen →